Unsere Experten haben ein breites Erfahrungsspektrum:  In der Ambulanz für ALS und schwere neuromuskuläre Erkrankungen erhalten Patienten eine umfassende Behandlung und Beratung zum Erkrankungsverlauf.

Wir beantworten beispielsweise Fragen zu:

 

  • Hilfsmittelversorgung und Medikation
  • Mobilität
  • Kommunikation
  • Schluckstörung und Magensonde
  • Hustenschwäche und Hustenhilfen
  • Atemschwäche, Beatmung und Luftröhrenschnitt
  • Therapie von Schmerzen und Luftnot
  • Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

 

Voraussetzung für eine Behandlung sind ein Pflegegrad 4 oder 5, ein Grad der Behinderung von 100%, ein Zustand chronisch-kritischer Krankheit mit dauerhaftem intensivmedizinischem Behandlungs- oder Überwachungsbedarf, eine schwere Kommunikations-, Schluck-, Atem- oder Hustenstörung, eine schwerste Spastik oder nicht beherrschbare Schmerzzustände.

 

Sprechen Sie uns an – wir sind für Sie da!

 

Einen Termin erhalten Sie im Sekretariat des Interdisziplinären Palliativzentrums unter der Telefonnummer 0441/236-402.