Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher.

Mehr
 

Patienten & Besucher

Im Aufnahmebüro sind Sie richtig

Sie finden uns in der Eingangshalle im Untergeschoss des EV.  Keine Sorge – wir helfen Ihnen gerne bei den ersten Schritten im EV rund um die organisatorische und finanzielle Seite Ihres Aufenthaltes.

So wird es noch einfacher: Sie können sich und uns ohne großen Aufwand die notwenigen Formalitäten sehr erleichtern.

 

 

  • Bringen Sie bitte Ihre Versichertenkarte, ggf. einen Befreiungsausweis (Zuzahlung), sowie die Krankenhauseinweisung Ihres behandelnden Arztes mit.
  • Beantworten Sie unsere Fragen. Ihre Daten behandeln wir streng vertraulich. Zum Datenschutz
  • Unterschreiben Sie oder die von Ihnen beauftragte Begleitperson den Behandlungsvertrag sowie die Einwilligung zur Datenübermittlung.
  • Alles ist klar geregelt: Für die Aufnahme gelten die „Allgemeinen Vertragsbedingungen“ und der Entgelttarif. Das können wir Ihnen gerne erläutern.
  • Man muss vor einem Krankenhausaufenthalt an so vieles denken. Damit das für Sie einfacher wird, haben wir einige Checklisten für Sie vorbereitet.
  • Sie wünschen Wahlleistungen (z.B. Chefarztbehandlung, Unterbringung in einem Einbettzimmer)? Die Kolleginnen der Patientenaufnahme beraten Sie gern.

Damit ist alles geregelt. Ihre Behandlung kann starten – vielen Dank für Ihre Hilfe!

Öffnungszeiten der Aufnahme

Mo -Do   08.00 - 15.30 Uhr
Fr              08.00 - 13.00 Uhr

 

NOTFÄLLE: Manchmal muss es schnell gehen: Bei Notfällen kommen Sie deshalb direkt in unsere Notaufnahme – zu erreichen über die Liegendauffahrt an der Auguststraße. Während der Baumaßnahmen können Sie dort nur kurz halten und nicht parken. Notfälle Infos

Haben Sie auch an alles gedacht? Der Aufenthalt in einem Krankenhaus ist oft überraschend und immer ein Einschnitt in den normalen Alltag. Viele Abläufe sind ungewohnt, die Gedanken kreisen um die Erkrankung sowie die anstehenden diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen.

Wir helfen Ihnen gerne! Sie sollen sich schnell zurecht finden und positiv nach vorne  schauen – schließlich sind Sie ja bei uns, um bald wieder gesund zu werden. Ihre Behandlung ist durch den hohen fachlichen Standard und die langjährige Erfahrung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und eine moderne medizinische Ausstattung in sicheren Händen. Bei uns sind Sie gut aufgehoben!

Vermeiden Sie unnötigen Stress. Damit Sie gut ausgestattet in unser Haus kommen, können Sie rechtzeitig die notwendigen Papiere und Unterlagen sowie Kleidungsstücke und persönliche Gegenstände vorbereiten. Dabei helfen Ihnen die Checkliste Dokumente und eine kleine Gepäck-Checkliste.

  • Versicherungskarte(n)
  • Einweisungsschein / Beihilfebescheinigung / Übernahmeerklärung der Krankenkasse
  • Medizinische Befunde wie Röntgenbilder und Arztberichte (soweit vorhanden)
  • Übersicht der regelmäßig benötigten Medikamente
  • Evtl. Allergiepass/Diabetikerausweis
  • Evtl. Patientenverfügung / Vollmacht, Kontaktdaten Betreuer/Fürsprecher
  • Für werdende Mütter: Familienstammbuch / Mutterpass

Gepäck-Checkliste

Nach unseren Erfahrungen genügt es, wenn Sie folgende Dinge mitbringen:

  • Bade- oder Morgenmantel
  • Nachthemden oder Schlafanzüge
  • Handtücher/Waschlappen
  • Kulturbeutel (Seife, Shampoo, Zahnbürste, Zahnpasta, Prothesenschale, Rasierzeug, Kamm, Bürste, Haargummi, Nagelschere, Feile, Fön, Kosmetika, Nagellackentferner)
  • evtl. Brille / Hörgerät / Gehhilfen
  • Taschentücher
  • Hausschuhe / Strümpfe
  • bequeme Kleidung (Jogginghose, leichte Jacke oder Pullover)
  • Kleingeld

Wichtig: Wertsachen, Kreditkarten oder größere Geldbeträge lassen Sie am besten zu Hause oder hinterlegen sie in unserer Verwaltung.