Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie

Optimierte Abläufe durch Kooperation: Das Traumanetzwerk Oldenburg-Ostfriesland wurde gegründet, um die Versorgung von schwerstverletzen Patienten in einer geeigneten Klinik in dieser Region so schnell wie möglich zu gewährleisten. Hier besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Oldenburger Kliniken und den Netzwerkpartnern der Region. Alle beteiligten Kooperationspartner arbeiten dabei auf der Basis der aktuellen Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie und verpflichen sich zur Teilnahme an einem Zertifizierungsprogramm. Nur so kann ein gemeinsamer hoher Qualitätsstandard erreicht werden. Seit 2016 hat das Evangelische Krankenhaus Oldenburg die höchste Anerkennung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie als Überregionales Traumazentrum.

Die Initiative TraumaNetzwerk DGU® wurde im Jahr 2008 von der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie DGU mit dem Ziel ins Leben gerufen, bundesweit Netzwerke zwischen kompetenten Einrichtungen zur interdisziplinären Versorgung von Schwerverletzen zu bilden.

Zertifikat Traumanetzwerk

Zertifikat Überregionales Traumazentrum