Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie

Breites Erfahrungsspektrum: Aus dem Bereich der Unfallchirurgie versorgen wir sämtliche Vereltzungen rund um das Kniegelenk und angrenzende Oberschenkel- und Unterschenkelknochen. Hierbei liegt ein besonderer Tätigkeitsschwerpunkt auf der Sporttraumatologie und Sportorthopädie mit den Verletzungen der Kreuzbänder und komplexen Bandverletzungen. Die Versorgung von Patienten mit Kreuzbandrevisionen bei funktionslosen Transplantaten  bekommt eine wachsende Bedeutung.

Im Rahmen der Wiederherstellungschirurgie und orthopädischen Chirurgie bieten wir ein differenziertes Behandlungsspektrum an von der differenzierten Meniskuschirugie, Achskorrekturen bei Unfallfolgen oder einseitiger Arthrose bis zur differenzierten Endoprothesenchirurgie vom einseitigen Gelenkersatz über die Standard-Knieendoprothese bis zur Wechseloperation bei Lockerung oder Infektion.

Das sind unsere Behandlungsschwerpunkte:

  • Sämtliche Frakturen im Bereich des Kniegelenkes
  • Behandlung von Pseudarthrosen nach fehlverheilten Frakturen
  • Arthrose Kniegelenk
    • Teilersatz
    • Oberflächenersatz Knie TEP
    • Wechseloperation Knie TEP
  • Bandverletzungen
    • Vorderes Kreuzband
    • Hinteres Kreuzband
    • Bandplastiken Innen- und Außenband
    • Kniegelenkluxationen mit komplexen Bandrekonstruktionen
    • Kreuzbandrevisionen
  • Korrigierende Osteotomien am Schienbeinkopf und kniegelenknahen Oberschenkel
  • Patellaluxation
    • MPFL Plastik
    • Versetzen Tuberositas tibiae
    • Osteotomie distales Femur
  • Meniskuschirurgie
    • Teilentfernung
    • Rekonstruktion, Meniskusnaht
  • Knorpelschäden
    • Mikrofrakturierung
    • Transplantation autologer Knorpelknochenzylinder
    • Knorpelregeneration durch zellfreie Matrix

 

Sprechzeiten:

Dr. med. Michael Breul / Marc Harms

Mittwoch Nachmittags Sprechstunde
Knie- und Hüftgelenk Sprechstunde

Terminvergabe über die UCH-Ambulanz: 0441 / 236-353