THERAPIEZENTRUM

Einschränkungen verringern oder vermeiden.

Im Evangelischen Krankenhaus Oldenburg ergänzen die Ergotherapeuten die medizinische und pflegerische Betreuung. Das Ziel ist, bei allen Patienten die alltägliche Handlungsfähigkeit, die gesellschaftliche Teilhabe und damit die gesamte Lebensqualität zu verbessern. Neben der Arbeit mit neurologischen Patientinnen und Patienten gehört die Schienenversorgung an Fingern oder Händen bei Verletzungen oder Verschleißerscheinungen der Gelenke zu den Kompetenzen der Ergotherapie. Defizite beim Strecken oder Beugen können so ausgeglichen werden.

Individuelle Bedürfnisse berücksichtigen. Bei jedem Menschen sind die Ziele unterschiedlich – die Rückkehr in das Arbeitsleben, die Ermöglichung von Freizeitaktivitäten oder die häusliche Selbstversorgung. Die Ergotherapeuten üben spezifisch zugeschnittene Aktivitäten und leisten eine umfassende Beratung bei der der möglicherweise notwendigen Umgestaltungen der Wohn- oder Arbeitsumgebung.