Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher.

Mehr
 

Institut für Radiologie & Neuroradiologie

Hier ist schnelles Handeln angesagt

Der Verschluss eines Blutgefäßes im Gehirn durch ein Blutgerinnsel löst einen Schlaganfall aus und verhindert, dass die Sauerstoffversorgung ausreichend gewährleistet ist. Nur wenn die Gefäße wieder eröffnet werden können, kann die Gefahr eines Absterbens von Teilen des Gehirns abgewendet werden. Kleinere Gefäßverschlüsse können medikamentös behandelt werden (Lysetherapie), bei großen Gefäßen wird der Verschluss mit Hilfe eines Katheters entfernt.