Klinik für Plastische, Ästhetische, Rekonstruktive und Handchirurgie

Ob Handverletzung Verbrennung, Gesichtsverletzung, oder Amputation, wir sind rund um die Uhr abrufbereit für Sie. Dabei ist unsere zentrale Notaufnahme die erste Anlaufstelle für Sie. Von dort aus erfolgt die Koordination und persönliche Behandlung.

Zentrale Notaufnahme &  Anfahrt

Hinweis bei Ampuationsverletzungen:

Bei einer unfallbedingten Amputation ist es wichtig dass nicht nur der Stumpf, sondern auch das Amputat richtig versorgt werden. Durch eine richtige Behandlung kann das Amputat dann replantiert (wiederangenäht) werden.

  • Beruhigen, Notarzt rufen
  • Der Stumpf sollte mit einem Kompressionsverband versorgt werden, wenn möglich kein Abbinden
  • Das Amputat sollte in eine trocken, maximal leicht feuchte Kompresse gelegt werden. Das Amputat samt Kompresse in eine Luft und wasserdichte Plastiktüte legen und fest verknoten / verschließen. Diese Plastiktüte mit dem Amputat wird dann in eine weitere Plastiktüte / Beutel gelegt, dieser dann zu 2/3 mit Wasser und 1/3 mit Eis gefüllt und auch fest verschlossen. Gerne vorkonfektionierte Amputatbeutel verwenden, wenn vorhanden. Ideal ist eine Temperatur von 4°C, keinesfalls unter 0°C.