KLINIK FÜR ANÄSTHESIOLOGIE, INTENSIVMEDIZIN UND SCHMERZTHERAPIE

Versorgungsschwerpunkt im Nordwesten: Das Evangelische Krankenhaus ist als überregionales Traumazentrum (ÜTZ) im Traumanetzwerk Oldenburg-Ostfriesland zertifiziert. Somit werden schwer- und schwerstverletzte Patienten aus dem gesamten nordwestdeutschen Raum in unserem Haus versorgt und auf der Intensivstation nach aktuellsten medizinischen Standards und Leitlinien behandelt – im Jahr 2018 mehr als 100 polytraumatisierte Erwachsene und Kinder. Bei jährlich mehr als 400 Schockraumversorgungen und in der intensivmedizinischen Behandlung übernimmt unsere Klinik weitreichende und maßgebliche Aufgaben in einem interdisziplinären, aufeinander eingespielten Team.