Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher.

Mehr
 

KLINIK FÜR ANÄSTHESIOLOGIE, INTENSIVMEDIZIN UND SCHMERZTHERAPIE

Individuell passende Versorgung: In der Geburtshilfe des Evangelischen Krankenhauses mit ca. 1300 Geburten pro Jahr sind nicht selten Periduralanästhesien notwendig, die von den Mitarbeitern der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie als Katheterverfahren angelegt werden. Im Fall eines Kaiserschnitts werden die Gebärenden in aller Regel ebenfalls regionalanästhesiologisch mittels Spinalanästhesie versorgt. So kann eine frühestmögliche Bindung zwischen Mutter und Kind erfolgen. Die Erstversorgung des Neugeborenen erfolgt ebenfalls durch uns.