Mitarbeiter

  • Univ.-Prof. Dr. med. Radeloff studierte Medizin an der J.W. Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Dort begann er auch seine Facharztausbildung zum Hals-Nasen-Ohrenarzt, die er an der Julius-Maximilians Universität in Würzburg komplettierte.
  • Er war ab 2014 leitender Oberarzt des Bereichs Implantierbare Hörsysteme des Comprehensive Hearing Center der Universitäts- HNO-Klinik Würzburg.
  • Seit Ende 2016 leitet Professor Radeloff die Universitäts-HNO-Klinik am Evangelischen Krankenhaus Oldenburg.
  • 2018 nahm er den Ruf auf die Professur für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde an die Universität Oldenburg an.
    Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen im Bereich der Otologie und beschäftigen sich mit der Verbesserung der Hörrehabilitation schwerhöriger Patienten.

Nach einer medizinischen Doktorarbeit am Institut für Sinnes- und Neurophysiologie in Frankfurt setzte er seine Forschungstätigkeit an der Schnittstelle zwischen angewandter und Grundlagenforschung fort und habilitierte sich 2011 an der Universität Würzburg.

Aktuelle Forschungsschwerpunkte liegen in der Verbesserung derCochlea-Implantat-Versorgung durch autologe Stammzelltransplantation und der Verwendung von machine learning-Ansätzen in der HNO-Heilkunde.