Ausbildung & Karriere

Pflege von Menschen aller Altersstufen erlernen unsere Auszubildenden in der akut stationären Versorgung (Krankenhaus), in der stationären Langzeitpflege (Altenheim), in der ambulanten pflegerischen Versorgung sowie in den Bereichen der Psychiatrie und Pädiatrie mit einem Umfang von 2.500 Stunden.

Die praktische Ausbildung findet in Fachabteilungen unserer Einrichtung statt, dazu kommen Pflichteinsätze bei ausgewählten Kooperationspartnern, auf die unsere Auszubildenden entsprechend vorbereitet werden. Durch diese Rotation gewinnen unsere Auszubildenden umfassende Einblicke in die zukünftigen Berufs- und Aufgabenfelder.

Einsatz Einsatzort Stundenumfang
Orientierungseinsatz Erster Einsatz beim Ausbildungsträger 400
Pflichteinsätze  
Stationäre Akutpflege
Stationäre Langzeitpflege
Ambulante Akut-/Langzeitpflege
Pädiatrische Versorgung
Psychiatrische Versorgung
 
 
400
400
400
120
120
 
Weitere Einsätze z.B. Pflegeberatung, Palliation, Rehabilitation 80
Vertiefungseinsatz Letzter Einsatz beim Ausbildungsträger 500
Zur freien Verteilung im Versorgungsbereich des Vertiefungseinsatzes 80

 

Praxisanleiter/innen begleiten und unterstützen die Lernprozesse in den jeweiligen praktischen Lernorten. Ab der zweiten Hälfte der Ausbildungszeit werden während der praktischen Ausbildung 80 bis 120 Stunden im Rahmen des Nachtdienstes absolviert.