Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher.

Mehr
 

Ausbildung & Karriere

Wir halten Ihnen den Rücken frei: Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie steht im EV nicht nur auf dem Papier, sondern wird aktiv mit vielen Angeboten und Maßnahmen gelebt. Dazu gehören unter anderem

  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Betriebliche Kinderbetreuung
  • Betriebliche Sozialberatung 
  • Führungskräfteentwicklung mit 8 Modulen
  • Weiterbildung mit E-Learning
  • Spezielle Fortbildung zu den Themen Familie und Pflege von Angehörigen

Angebote für Alle: Wir verstehen Familie als ein soziales Netzwerk, in dem Menschen langfristig Verantwortung füreinander übernehmen. Dazu gehören alle Formen des auf Dauer angelegten privaten Zusammenlebens – von der klassischen, generationenübergreifenden Familie über alleinerziehende Mütter und Väter bis zu nichtehelichen und gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaften oder Patchwork- und Pflegefamilien. 

Große Anerkennung: 2016 konnten wir erfolgreich mit unseren Maßnahmen die Re-Zertifizierung nach dem Audit "berufundfamilie" durchlaufen und haben für weitere 3 Jahre dieses Zertifikat erhalten. Seit 2019 befinden wir uns in der Re-Auditierung Konsolidierungsphase, zu der wir im September 2019 eine positive Rückmeldung erhoffen und weiterhin mit Zertifikat audit "berufundfamilie" unsere Bemühungen belohnen dürfen.

Flexible Arbeitszeiten

Wir finden passende Lösungen: Eine exzellente Versorgung von Patienten rund um die Uhr erfordert vielfältige Arbeitszeitmodelle, die gleichzeitig Rücksicht auf die persönlichen Lebensumstände der Beschäftigten nehmen sollen. Das Evangelische Krankenhaus Oldenburg bietet deshalb, neben den klassischen Vollzeitstellen, auch bedarfsgerechte Teilzeitmodelle an. Flexibilität gilt auch bei der Dienstplangestaltung und bei der Urlaubsplanung, wo Arbeitsbeginn und –ende gerade für Eltern entscheidend sind, die durch die Öffnungszeiten von  Kindergärten oder Schulen gesteuert werden. Auch besonderen familiären Situationen, wie z.B. Krankheit oder Pflegebedürftigkeit von Angehörigen, wird große Bedeutung zugetragen.

Betriebliche Kinderbetreuung: „Klinikzwerge“

Starkes Angebot für „Starke Kinder“: In unmittelbarer Nähe zum Krankenhaus finden seit Dezember 2011 in der hauseigenen Kindertagespflege bis zu 20 Kinder eine liebevolle Betreuung. Starke Kinder steht für die Grundsätze von Maria Montessori „Hilf mir, es selbst zu tun. Zeig mir, wie es geht.“ Das Ziel ist klar: Die Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Kinderbetreuung kann nur funktionieren, wenn kurze Wege sowie an die Arbeitsabläufe angepasste Öffnungszeiten,  ermöglicht werden. 

Flexibilität ist hier selbstverständlich: Von Erzieher/-innen und Kinderpfleger/-in werden in erster Linie Kinder zwischen 0 und 3 Jahren betreut – und das ganzjährig, nur mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage und der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr. Die Betreuungskosten richten sich nach dem jeweiligen Einkommen und das Evangelische Krankenhaus Oldenburg bezuschusst die Klinikzwerge jährlich.

Noch Fragen? Wir antworten gern!
klinikzwerge@evangelischeskrankenhaus.de
oder rufen uns an unter 0441/ 236-9505.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 07:00 bis 15:00 Uhr

Betriebliche Sozialberatung

Entlastung schaffen: Man kann nur gut arbeiten, wenn das familiäre Umfeld nicht zu einer schweren Belastung wird. Die Mitarbeiter des Evangelischen Krankenhauses Oldenburg haben deshalb den Anspruch auf Beratung und Begleitung durch die AWO Lifebalance GmbH bei Fragen zur Kinderbetreuung und/ oder zu Angelegenheiten von hilf- und pflegebedürftigen Angehörigen, sowie auch in psychosozialen Fragestellungen. Gemeinsam werden Lösungen entwickelt, die zu der familiären und beruflichen Situation passen. 

AWO Lifebalance GmbH
Ob Regelbetreuung oder Notfallbetreuung: Bei Bedarf kann eine Vermittlung von Plätzen in Tageseinrichtungen, bei Tagesmüttern, Kinderfrauen, Babysittern oder einem Au-pair stattfinden. Bei der Überbrückung der Schulferien werden Sie ebenfalls nicht im Stich gelassen. Wir informieren Sie regelmäßig über Ferienbetreuungsangebote in Ihrer Region. 

Wird ein Angehöriger zum Pflegefall, gestaltet sich die Suche nach zuständigen Stellen und Ämtern meist sehr schwierig und zeitaufwendig. Die AWO Lifebalance GmbH unterstützt bei der Auswahl eines Wohnangebots, bei der Freizeitgestaltung für Demenzkranke bis hin zur Beantragung von Pflegehilfsmitteln. Schwerpunkte der Beratung sind beispielsweise Finanzierungsstrukturen von Hilfeleistungen und Möglichkeiten der Inanspruchnahme finanzieller Hilfen. Ferner können Kur- und Rehabilitationsmaßnahmen vermittelt werden, ebenso wie ambulante, teilstationäre und stationäre Hilfen wie haushaltsnahe Dienstleistungen, Tagespflege, Kurzzeitpflege und Dauerpflege.

Psychosoziale Beratung
Sie oder ein Angehöriger stecken zurzeit in einer belastenden Situation? Auch in Fällen von z. B. Mobbing, Burn-out, Schulden, Sucht oder Erziehungsproblemen bietet die AWO Lifebalance GmbH Unterstützung an.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer oder unter www.awo-lifebalance-ol.de