Wirbelsäulenchirurgie

Herzlich willkommen in der Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie im Evangelischen Krankenhaus Oldenburg. Gemeinsam mit der Abteilung für Kopf- und Nervenchirurgie bildet sie die neurochirurgische Klinik des Evangelischen Krankenhauses.

In der Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie werden jährlich ca. 1000 Patienten behandelt.

Die Voruntersuchungen und auch die nachoperative ambulante Betreuung durch die Ärzte der Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie erfolgt in unserem medizinischen Versorgungszentrum (MEVO), welches unserem Krankenhaus angegliedert ist.
Hier können wir auch die erforderliche Diagnostik in Kooperation mit den übrigen im MEVO angesiedelten Fachdisziplinen anbieten.

Die rund um die Uhr verfügbare ärztlich-medizinische Kompetenz wird durch professionelle Pflege- und Behandlungsteams ergänzt: Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Neuropsychologie und Sozialdienst, klinisch/chemisches sowie bakteriologisches Labor und urologische Funktionsdiagnostik sowie eine Zentralapotheke.

Eine enge Zusammenarbeit besteht insbesondere mit der neurologischen, neuroradiologischen und unfallchirurgisch- orthopädischen Klinik unseres Hauses. Damit stehen alle modernen Untersuchungsverfahren rund um die Uhr zur Verfügung, z. B. Computertomographie (CT), Angiographie, Kernspintomographie (MRT) und neurophysiologische Diagnoseverfahren (EMG/NLG und EEG).

Kontakt

Abt. für Wirbelsäulenchirugie (WSC)

Evangelisches Krankenhaus Oldenburg
Steinweg 13 - 17
26122 Oldenburg

Kliniksekretariat:
Frau A. Wöbken
Telefon: 0441 / 236-257
Fax 0441 / 236-449
E-Mail schreiben

Chefarzt
Dr. F. Meyer

Leistungsspektrum

Bandscheibenoperationen

  • Endoskopische Bandscheibenchirurgie
  • Minimalinvasive Bandscheibenchirurgie
  • Mikrochirurgische Bandscheibenchirurgie

Minimalinvasive Chirurgie

  • Kyphoplastie
  • Vertebroplastie
  • Interossäre Stentimplantation

Mikrochirurgische Wirbelsäulenchirurgie

  • Spinalstenosen
  • Zervikale Bandscheibenvorfälle

Stabilisierungsverfahren

  • Perkutane Verfahren
  • Dynamische Verfahren
  • Offene stabilisierende Verfahren

Korrektur- und Rekonstruktionseingriffe

Tumorchirurgie

Intraoperative Elektrophysiologie