Evangelisches Krankenhaus Oldenburg

100 Jahre Ausbildung am Evangelischen Krankenhaus

Ausbildung auf dem Weg: In der Jubiläumszeitung sind die wichtigsten Stationen von 100 Jahren Ausbildung am Evangelischen Krankenhaus Oldenburg festgehalten. Zur Feierstunde am 21. Oktober 2013 kamen rund 200 Gäste.

V.l.n.r. Dr. Rüdiger Schönfeld, Medizinischer Vorstand, Dr. Dag Danzglock, Niedersächsisches Kultusministerium, Germaid Eilers-Dörfler, Bürgermeisterin Stadt Oldenburg, Ulrich Seitzinger, Schulleiter Krankenpflegeschule 1973-97, Gabi Greis, heutige Schulleiterin.

Krankenpflegeschule lud zum Jubiläum ein:
100 Jahre Ausbildung am Evangelischen Krankenhaus
Oldenburg – Ausbildung auf dem Weg

21. Oktober 2013

Oldenburg. – Die Ausbildung am Evangelischen Krankenhaus Oldenburg blickt auf eine lange Tradition zurück: Am 21. Oktober 1913 gründete das Oldenburgische Diakonissenhaus „Elisabethstift“ eine erste Schule, die der Vorstand des Evangelischen Krankenhauses 1938 übernahm. Der Unterricht fand an unterschiedlichen Orten statt, bis 1995 das jetzige Schulgebäude bezogen werden konnte.

Heute bietet die staatlich anerkannte Krankenpflegeschule 75 Ausbildungsplätze für Gesundheits- und Krankenpfleger/innen. Der Unterricht orientiert sich an aktuellen pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen, um unsere Schüler/innen am Ende der anspruchsvollen Ausbildung zu befähigen, Patienten im Krankenhaus, in ambulanten Einrichtungen und zu Hause unter ganzheitlichen Gesichtspunkten selbstständig und fachgerecht zu pflegen.

Die Krankenpflegeschule lud deshalb am 21. Oktober 2013 zur einer Feierstunde im Kulturzentrum PFL ein, um auf 100 Jahre Ausbildung zurückzublicken und gemeinsam mit anderen Wegbegleitern das Kommende in den Blick zu nehmen: Der Tradition verpflichtet – auf einem guten Weg in die Zukunft, Ausbildung auf dem Weg, so lautet das Motto.

Die Feierstunde begann mit einem Gottesdienst, den Pastorin Dietgard Demetriades und Pfarrerin Ulrike Hoffmann gemeinsam ausrichten. Es folgten Grußworte von Germaid Eilers-Dörfler, Bürgermeisterin Stadt Oldenburg und Dr. Dag Danzglock vom Niedersächsischen Kultusministerium. Im Anschluss beleuchteten drei Vorträge die „Bedeutung der Pflege – gestern, heute, morgen” beleuchten. Schulleiterin Gabi Greis nahm die Gäste mit auf eine Zeitreise in die Geschichte, Dr. Rüdiger Schönfeld, Medizinischer Vorstand, referierte zur Gegenwart und Pflegedirektorin Ursula Geller wagte den Ausblick in die Pflegezukunft.

Das musikalische Rahmenprogramm bestritt eine Band aus Krankenpflege-Schülern und -Lehrern sowie ein Chor aus Krankenpflege-LehrerInnen und -SchülerInnen des Evangelischen Krankenhauses und des Pius-Hospitals Oldenburg.

Rund 200 Gäste, darunter viele Ehemalige, Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte sowie andere Wegbegleiter nutzten die Gelegenheit, sich auszutauschen und ihre Ausbildung und Zeit am Evangelischen Revue passieren zu lassen.

Weitere Informationen zur Krankenpflegeschule am Evangelischen Krankenhaus Oldenburg:

Gabi Greis M.A.
Schulleiterin Krankenpflegeschule

gabi.greis@evangelischeskrankenhaus.de

0441 / 236-277