Medizinbeauftragter

Der Beauftragte für Medizinproduktesicherheit

Die aktuelle Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) verlangt im § 6, dass jede Gesundheitseinrichtung mit regelmäßig mehr als 20 Beschäftigten sicherzustellen hat, dass eine sachkundige und zuverlässige Person mit medizinischer, naturwissenschaftlicher, pflegerischer, pharmazeutischer oder technischer Ausbildung als Beauftragter für Medizinproduktesicherheit bestimmt ist.

Dies gilt zum 01.01.2017 ohne Übergangszeit.

Medizinproduktesicherheit

Zu den wesentlichen Aufgaben der Medizinproduktesicherheit zählen Behördenkontakte im Rahmen von Meldungen an/von Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) sowie das Gewerbeaufsichtsamt. Der Beauftragte für Medizinproduktesicherheit ist Kontaktperson für Hersteller und Vertreiber im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten sowie Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen.

Sie erreichen den Beauftragten für Medizinproduktesicherheit des Evangelischen Krankenhauses unter den Kontaktdaten:

Bernd Heuer
Leiter Einkauf und Medizintechnik

medizinproduktebeauftragter@evangelischeskrankenhaus.de 

Postanschrift:                    Telefonkontakt:
Steinweg 13-17                  Tel. 0441/ 236 500
26122 Oldenburg