Die Stationen

Unser Einsatzgebiet umfasst auf zwei Etagen den Zentral-OP und den OP für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde sowie den OP für Hand- und plastischer Chirurgie. Daneben versórgen wir zusammen mit den ärztlichen Kollegen anästhesiologisch bzw. notfallmedizinisch weitere Bereiche wie die zentrale Notaufnahme, den Kreisssaal oder die Angiografie.

Der Zentral-OP umfasst drei Fachbereiche in fünf OP-Sälen:

  • Die unfallchirurgische Fachabteilung mit zwei OP-Sälen (hier wird neben den Allgemeinnarkosen ein hoher Anteil an regionalen Anästhesien durchgeführt)
  • Die neurochirurgische Fachabteilung mit zwei OP-Sälen (aufgeteilt in Hirn- und Nerven- sowie Wirbelsäulenchirurgie)
  • Die gynäkologische Fachabteilung mit einem OP-Saal.

Der HNO-OP und PCH-OP besteht aus vier OP-Sälen:

  • Die Hals-Nasen- und Ohrenchirurgie mit drei OP-Sälen (hier ist als besondere Herausforderung die Kinderanästhesie und das schwierige Atemwegsmanagement zu nennen)
  • Die Hand- und plastische Chirurge mit einem OP-Saal (auch in dieser Abteilung ist der Anteil an regionalen Anästhesien hoch)

Weitere Einsatzgebiete:

  • Die Neuroradiologie, in der Narkosen für Hirnarterienangiographien und Hirnarterienaneurysmacoilings, Thromboektomien und Hirnarterienspasmolysen durchgeführt werden.
  • Die Assistenz bei Kindernarkosen im Ambulanten OP
  • Explantationschirurgie

Außerdem stellen wir gemeinsam mit den Anästhesisten das 24 Std.- Notfallteam für die komplette Klinik, welches über Notfalltelefone alarmiert wird und mit dem Notfall-Equipment zum Einsatzort eilt. Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um Reanimationen bei Herz-Kreislaufversagen, internistischen- und neurologischen Notfällen.

Das Evangelische Krankenhaus ist zertifiziertes regionales Traumazentrum. Die Anästhesiepflege ist als Mitglied des Traumateams an der Erstversorgung von polytraumatisierten Patienten im Schockraum der zentralen Notaufnahme beteiligt.

Um einen umfassenden Kenntnisstand und eine hohe Kompetenz in allen Fachbereichen zu erhalten wird eine kontinuierliche Rotation aller Mitarbeiter in alle Fachdisziplinen durchgeführt.

Kontakt

Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Evangelisches Krankenhaus Oldenburg - Universität Oldenburg
Steinweg 13-17
26122 Oldenburg

Chefarzt
Prof. Dr. med. Christian Byhahn

E-Mail schreiben

Sekretariat
Frau D. Weißenborn-Schulze
Telefon: 0441 / 236-406
Fax: 0441 / 236-214