Aktuelles

Was gibt es Neues im Evangelischen Krankenhaus Oldenburg?
Hier haben wir aktuelle Informationen rund um unser Haus für Sie zusammengestellt.

Symposium Neurologische Beatmungsmedizin

Freitag, 15. September 2017 9:20 – 16:15 Uhr Kulturzentrum PFL

 
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
es gibt eine klare Tendenz: Die neurologische Beatmungsmedizin hat in den letzten Jahren sehr stark an Bedeutung gewonnen. Nicht nur neurodegenerative Erkrankungen wie die Amyotrophe Lateralsklerose oder erhebliche Muskelerkrankungen wie die Muskelatrophie Typ Duchenne werden durch zunehmend bessere Behandlungsmethoden länger überlebt – auch die Leistungsfähigkeit und Kapazität der Intensivmedizin in Deutschland hat sich enorm gesteigert.
 
 
Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten: Bei unserem Symposium für Ärzte, Pflegepersonal, Therapeuten und Betroffene werden wir vor diesem komplexen Hintergrund ein breites Spektrum der neurologisch beatmungsmedizinischen Methoden vorstellen. Wir möchten Erfahrungen austauschen, voneinander lernen und miteinander sprechen.
 
Freitag, 15. September 2017   9.20 – 16:15 Uhr Kulturzentrum PFL
 
ORGANISATORISCHES:
Wir bitten um Anmeldung bis zum 01. September 2017 unter Angabe des Namens und der Institution an:
 
Klinik für Neurologische Intensivmedizin und Frührehabiliation
Sekretariat Rita Maas
Telefon:  0441 236-402
 
Fortbildungspunkte sind bei der Ärztekammer Niedersachsen beantragt.
 
Mit kollegialen Grüßen
 
Dr. Martin Groß
 
Chefarzt
Klinik für Neurologische Intensivmedizin und Frührehabilitation
 
 

Zurück

    SAVE THE DATE

    3. Oldenburger Polytrauma-Symposium
    am Samstag, den 16.06.2018
    auf dem Campus Wechloy der Universität Oldenburg
    Audimax / Uhlhornsweg 2 / 26129 Oldenburg

    Weiterlesen …

    1. AOTrauma-Seminar Nord-West

    27. April 2018| Oldenburg, Deutschland

     

    Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

    in einer gemeinsamen Anstrengung ist es uns gelungen, erstmals ein AOTrauma-Seminar im Nord-Westen der Republik zu organisieren. Wir laden Sie zu diesem ersten AOTrauma-Seminar Nord-West ganz herzlich ein. Als Veranstaltungsort haben wir das im Auftrag des Großherzogtums Oldenburg errichtete Gebäude des ehemaligen Oldenburger Landtags gewählt.
    Der Altersdurchschnitt der Patienten in unfallchirurgischorthopädischen Kliniken ist in den letzten Jahren dramatisch gestiegen. Wir sehen immer mehr Patienten, die zusätzlich zu erlittenen altersbedingten Frakturen multiple Nebenerkrankungen aufweisen. Der Abstimmung unserer therapeutischen Maßnahmen auf diese Patienten unter Berücksichtigung der Multimorbidität kommt eine entscheidende Bedeutung zu. Die Frage ist:
    „Operieren – ja oder nein – wat bruk wi denn nu“?
    Namhafte Referenten aus ganz Deutschland sind unserer Einladung gefolgt, mit Ihnen die im Programm aufgeführten Themen zu diskutieren. Wir haben Verletzungen ausgewählt, die uns tagtäglich beschäftigen. Gibt es eine „best Solution“?
    Wir hoffen, dass Sie sich die Zeit nehmen, um am ersten AOTrauma-Seminar in Oldenburg teilzunehmen und um mit uns und den ausgewiesenen Spezialisten ins Gespräch zu kommen.

    Wir freuen uns auf einen interessanten und aufschlussreichen Fortbildungstag in Oldenburg!


    Priv.-Doz. Dr. med. Oliver Pieske
    Wissenschaftlicher Leiter
    Prof. Dr. med. Michael Paul Hahn
    Wissenschaftlicher Leiter
    Dr. med. Tobias Fehmer
    Wissenschaftlicher Leiter

    Weiterlesen …

    Fakten auf den Punkt gebracht

    Vorträgr für Ärzte, Betroffene und Interessierte

    2018

    Weiterlesen …

    Symposium - Schwerkranke im Fokus Akut – Chronisch - Palliativ

    Symposium am 16.02.2018
    von 9.30 Uhr – 16.15 Uhr
    im Kulturzentrum PFL, Oldenburg

    Zielgruppe: Professionelle aus Medizin, Pflege, Therapie, Bildung, Interessierte

    Anhand der für jeden Menschen individuellen Lebensqualität soll ein breiter Blick auf die Herausforderungen durch Schwerkranke geworfen werden. Ziel der Veranstaltung ist neben einer Sensibilisierung für die Belange schwerkranker Menschen auch, den Vernetzungsgedanken und die Nutzung von Synergien in der Versorgung voranzutreiben.
    Engagierte Wissenschaftler und Praktiker begeben sich gemeinsam auf den Weg.

    Weiterlesen …

    Vorfußchirurgie: Korrektur von Fehlstellungen

    16. November 2017 I  18.30 Uhr

    Schlaues Haus Oldenburg 

     


    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    die Veranstaltungsreihe „Schlaue Lösungen im Schlauen Haus“ möchte Ihnen verschiedene Themenbereiche unseres Fachgebietes in kurzen Fachvorträgen näher bringen.

    In diesem Rahmen laden wir Sie herzlich zu unserem unfallchirurgisch-orthopädischen Kolloquium am 16. November 2017 um 18:30h ins Schlaue Haus ein zum Thema 

    Vorfußchirurgie: Korrektur von Fehlstellungen „… damit der Fuß nicht mehr weh tut!“ 

    Unsere Füße tragen uns durch das ganze Leben und erhalten trotzdem oft nicht die Aufmerksamkeit, die sie verdient hätten. Meist wird es den Betroffenen erst durch eine Fehlstellung oder Verletzung bei jedem Schritt schmerzhaft bewusst, wie wichtig diese Extremität ist. Die Fußchirurgie kennt auf kleinstem Raum vielfältige Fehlstellungen, welche die Fußgewölbe und die mechanischen Eigenschaften des Fußes beeinflussen.

    Entsprechend sind unzählige operative Techniken bekannt, um diese zu korrigieren. Alleine für die Hallux valgus (Ballenzeh) Fehlstellung  finden sich ca. 150  verschiedene Verfahren. Hinzu kommt je nach  Fehlstellung und betroffenem Gelenk ein buntes Potpourri aus gelenkerhaltenden Eingriffen, Versteifungsoperationen, Sehnenverlagerungen und arthroskopischen Operationen.

    Hier ist Orientierung gefragt. Wir möchten Ihnen deshalb eine Auswahl der häufigsten Fussübel und die aus unserer Sicht jeweils ‚schlauen‘ Behandlungswege vorstellen.

    Um Anmeldung wird gebeten:

    Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie

    Tel.:           (0441) 236-353

    Fax:            (0441) 236-351

    E-Mail:       unfallchirurgie@evangelischeskrankenhaus.de

     

    Wir würden uns freuen, Sie zu dieser Veranstaltung im Schlauen Haus begrüßen zu dürfen.

    Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie

      

       
    PD Dr. Oliver Pieske 
    Chefarzt Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie, Ev. Krankenhaus Oldenburg    
    Alexander Reinbacher
    Oberarzt Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie, Ev. Krankenhaus Oldenburg;

               

                                

     

    Weiterlesen …