Aktuelles

Was gibt es Neues im Evangelischen Krankenhaus Oldenburg?
Hier haben wir aktuelle Informationen rund um unser Haus für Sie zusammengestellt.

Schlaue Lösungen im ‚Schlauen Haus‘

Vorträge für Patienten, Betroffene und Interessierte 2017 - Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie

Vortragsveranstaltungen im Schlauen Haus Oldenburg
Beginn jeweils 18:30 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

schlaue Lösungen im ‚Schlauen Haus‘ – das bieten wir auch weiterhin regelmäßig bei den unfallchirurgisch-
orthopädischen Kolloquien der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie des Evangelischen Krankenhauses Oldenburg. Die Mischung aus kurzen Fachvorträgen und interessanten Diskussionen stieß auf gute Resonanz und wird 2017 fortgesetzt.

Ob Hüfte, Knie, Schulter, Fuß oder Gelenke – das Ziel unserer Arbeit als Mediziner ist immer, die Beschwerden der uns anvertrauten Patientinnen und Patienten zu lindern und Schmerzen möglichst nachhaltig auszuschalten. In den einstündigen Fachvorträgen geht es daher um traditionelle und bewährte Therapiemethoden und Operationstechniken unseres Fachgebietes, aber auch um bemerkenswerte Neuerungen, die sich im Alltag für unsere Patienten sehr bewährt haben – also um‚ schlaue Lösungen‘ für alle!

Wir freuen uns darauf, Sie im Schlauen Haus begrüßen zu dürfen.

Ihr Team der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie
PD Dr. med. O. Pieske (Chefarzt), Dr. med. M. Breul (ltd. Oberarzt)

Um Anmeldung wird gebeten:
E-Mail: unfallchirurgie@evangelischeskrankenhaus.de

Zurück

    „Schmerzbefreit: Die Schulter“

    Vorträge für Patienten, Betroffene
    und Interessierte
    Termin
    21.09.2017, 18:30 Uhr
    Schlaues Haus Oldenburg

    Einladung

    „Schmerzbefreit: Die Schulter“
    Von der Spiegelung bis zum Kunstgelenk

    Schmerzfreiheit und gute Beweglichkeit“ – das sind die häufigsten Wünsche der Patienten, die unter Erkrankungen
    oder Verletzungen des Schultergelenkes leiden. Die Beschwerden sind meist altersabhängig: Während bei
    jungen Menschen Sportverletzungen im Vordergrund stehen, liegen im höheren Alter meist verschleißbedingte
    Erkrankungen vor. Für alle Patienten gibt es individuell passende Lösungen. Unser Vortrag gibt einen
    Überblick über die Ursachen der Beschwerden und die aktuellen Behandlungsverfahren. Dabei steht neben
    konservativen Behandlungen wie der Physiotherapie eine Vielzahl von operativen Verfahren zur Verfügung.
    Die meisten Eingriffe können heute arthroskopisch, d.h. in Schlüssellochtechnik, durchgeführt werden. Wir
    berichten Ihnen auch von unseren Erfahrungen bei komplexeren medizinischen Eingriffen. So ist der Ersatz des
    Schultergelenkes durch ein Kunstgelenk heute ein etabliertes Verfahren mit guten und sicheren Ergebnissen.
    Gerne stellen wir Ihnen unsere ‚Schlauen Lösungen‘ für Erkrankungen im Schulterbereich vor. Der Vortrag
    richtet sich vor allem an Betroffene sowie interessiertes medizinisches Personal.

    Wir würden uns freuen, Sie zu dieser Veranstaltung im Schlauen Haus begrüßen zu dürfen.
    Ihr Team der
    Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatorlogie

    PD Dr. med. O. Pieske
    Chefarzt
    Dr. med. S. Fürst
    Oberarzt

    Weiterlesen …

    Knieendoprothese und gelenkerhaltende Operationen "...damit das Knie nicht mehr weh tut!"

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    es geht weiter: Wir laden Sie herzlich zu unserem unfallchirurgisch-orthopädischen Kolloquium am 24. August 2017 um 18:30 h ins Schlaue Haus ein zum Thema „Knieendoprothese und gelenkerhaltende Operationen ... damit das Knie nicht mehr weh tut"

    Sie kennen das: Sowohl Bandverletzungen wie auch die Arthrose des Kniegelenkes sind häufige Krankheitsbilder, die die Aktivität und Lebensqualität stark beeinträchtigen kön­nen. Zur Wiedererlangung des alten Aktivitätsniveaus sind nach Bandverletzungen mitunter maßgeschneiderte Thera­piekonzepte erforderlich. Viele unserer Patienten haben schon von dieser individuellen Vorgehensweise profitiert. Wir erläutern Ihnen die minimal-invasive Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes bis hin zur Versorgungskonzepten bei kombinierten Bandverletzungen. Bei der schmerzhaften Arthrose des Kniegelenkes bieten wir am Evangelischen Krankenhaus Oldenburg eine differenzierte Endoprothesenchirurgie an.

    Wir bieten ‚Schlaue Lösungen‘ - vom Teilgelenkersatz über den kompletten Oberflächenersatz bis zur Wechselopera­tion.

    Kontakt

    Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie
    Tel.: (0441) 236-353
    Fax: (0441) 236-351E-Mail: unfallchirurgie@evangelischeskrankenhaus.de

    Um Anmeldung wird gebeten.

    Wir freuen uns, Sie zu dieser Veranstaltung im Schlauen Haus begrüßen zu dürfen.

    Ihr Team der

    Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie

    PD Dr. med. O. Pieske                   Dr. med. M. Breul                           M. Bielefeld

    Chefarzt                                          ltd. Oberarzt                                    Oberarzt

    Weiterlesen …

    Symposium Neurologische Beatmungsmedizin

     
    Liebe Kolleginnen und Kollegen,
     
    es gibt eine klare Tendenz: Die neurologische Beatmungsmedizin hat in den letzten Jahren sehr stark an Bedeutung gewonnen. Nicht nur neurodegenerative Erkrankungen wie die Amyotrophe Lateralsklerose oder erhebliche Muskelerkrankungen wie die Muskelatrophie Typ Duchenne werden durch zunehmend bessere Behandlungsmethoden länger überlebt – auch die Leistungsfähigkeit und Kapazität der Intensivmedizin in Deutschland hat sich enorm gesteigert.
     
     
    Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten: Bei unserem Symposium für Ärzte, Pflegepersonal, Therapeuten und Betroffene werden wir vor diesem komplexen Hintergrund ein breites Spektrum der neurologisch beatmungsmedizinischen Methoden vorstellen. Wir möchten Erfahrungen austauschen, voneinander lernen und miteinander sprechen.
     
    Freitag, 15. September 2017   9.20 – 16:15 Uhr Kulturzentrum PFL
     
    ORGANISATORISCHES:
    Wir bitten um Anmeldung bis zum 01. September 2017 unter Angabe des Namens und der Institution an:
     
    Klinik für Neurologische Intensivmedizin und Frührehabiliation
    Sekretariat Rita Maas
    Telefon:  0441 236-402
     
    Fortbildungspunkte sind bei der Ärztekammer Niedersachsen beantragt.
     
    Mit kollegialen Grüßen
     
    Dr. Martin Groß
     
    Chefarzt
    Klinik für Neurologische Intensivmedizin und Frührehabilitation
     
     
    Weiterlesen …

    “Korrigiert: Operation bei Verschleiß und Verletzung“ „… damit das Sprunggelenk nicht mehr weh tut!“

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    die Veranstaltungsreihe „Schlaue Lösungen im Schlauen Haus“ möchte Ihnen verschiedene Themenbereiche unseres Fachgebietes in kurzen Fachvorträgen näher bringen.

    In diesem Rahmen laden wir Sie herzlich zu unserem unfallchirurgisch-orthopädischen Kolloquium am 18. Mai 2017 um 18:30h ins Schlaue Haus ein zum Thema 

    “Korrigiert: Operation bei Verschleiß und Verletzung“„
    … damit das Sprunggelenk nicht mehr weh tut!“

    Worum geht es? Unsere Füße tragen uns durch das gan­ze Leben und erhalten trotzdem oft nicht die Aufmerk­samkeit, die sie verdient hätten. Erst durch eine Fehl­stellung oder Verletzung wird uns im wahrsten Sinne des Wortes auf Schritt und Tritt schmerzhaft bewusst,

    wie wichtig diese Extremität ist. Dreh- und Angelpunkt der Fortbewegung ist dabei das Sprunggelenk und des­halb vielfachen Verletzungen ausgesetzt. Vor allem die sportlich aktiven Menschen stolpern immer wieder über Ihre Füße und verletzen sich beim Umknicken.

    Viele Ver­letzungen heilen folgenlos aus, aber leider nicht alle.

    Was kann man tun? Wir wissen als Fußchirurgen, dass es zahlreiche bewährte und individuell angepasste Lösungen gibt. Je nach Verletzungsfolge ist eine arthro­skopische Operation zur Entfernung von Narben und entzündeter Schleimhaut sinnvoll.

    Bei Bandinstabilitä­ten gibt es die Möglichkeit von bandersetzenden Opera­tionen. Im Falle von Knorpelschäden können knorpe­laufbauende Verfahren je nach Stadium offen oder auch mittels Spiegelung erfolgen. Auch dem fortgeschritte­nen Gelenkverschleiß können wir mit Versteifungsope­rationen entgegenwirken.

    Wie fällt man die richtige Entscheidung? Hier ist Orien­tierung gefragt. Wir möchten Ihnen deshalb eine Aus­wahl der häufigsten „Fußübel“ und die aus unserer Sicht jeweils ‚schlauen‘ Behandlungswege vorstellen.

    http://schlaues-haus-ol.de/veranstaltungen/aktuelle-veranstaltungen/

    Um Anmeldung wird gebeten:

    Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie

    Tel.:         (0441) 236-353

    Fax:          (0441) 236-351

    E-Mail:     unfallchirurgie@evangelischeskrankenhaus.de

    Wir würden uns freuen, Sie zu dieser Veranstaltung im Schlauen Haus begrüßen zu dürfen.

     

    Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie

    PD Dr. Oliver Pieske                   Alexander Reinbacher

    Chefarzt                                       Oberarzt

    Weiterlesen …

    NORD − Neuroradiologie Oldenburg im Regionalen Dialog

    NORD ist neu und heißt „Neuroradiologie Oldenburg im Regionalen Dialog.“ Der Name sagt es schon: Wir setzen auf Netzwerke als Basis der modernen Patientenversorgung. Dabei trägt jeder Knotenpunkt – also auch Sie – mit seiner Kompetenz und seinen Ressourcen zur gemeinsamen Leistungsfähigkeit des Gesamtsystems bei.

    Weiterlesen …