Aktuelles

Was gibt es Neues im Evangelischen Krankenhaus Oldenburg?
Hier haben wir aktuelle Informationen rund um unser Haus für Sie zusammengestellt.

Das Ethikkomitee des Evangelischen Krankenhauses Oldenburg lädt ein: „Lebensverlängerung oder Sterbeverhinderung – ethische Aspekte der Therapiebegrenzung“

Vortrag von Dr. Gerald Neitzke

25. Oktober 2018, 16.00 Uhr – 17.30 Uhr

Evangelisches Krankenhaus Oldenburg

Apartmenthaus

Das geht uns alle an
Im Krankenhausalltag sind wir täglich mit der Frage konfrontiert: Welche Therapie ist sinnvoll – und welche ist eher Sterbeverhinderung? Welche Werte bewegen mich bei dem Suchen nach einer Antwort? Und was macht Kommunikation darüber oft so schwer?

Ob Ärzte, Pflegende oder Therapeuten – viele Mitarbeitende müssen immer wieder ethische Grenzsituationen bewältigen. Mit den wachsenden Möglichkeiten der modernen Medizin und einer Zunahme der Zahl schwerstkranker Menschen werden Entscheidungen immer schwieriger und komplexer. Deshalb ist es wichtig, sich darüber auszutauschen,  von den Erfahrungen anderer zu lernen und sich auf tragfähige Grundlagen zu verständigen.

Das Ethikkomitee begrüßt mit dem Medizinethiker Dr. Gerald Neitzke einen ausgewiesenen Experten zu diesem Thema im EV und lädt ein, diesen Fragen und den Möglichkeiten, die dabei die klinische Ethikberatung hat, gemeinsam nachzugehen. Die Akkreditierung der Veranstaltung ist beantragt.

Das ist unser Gesprächspartner

Dr. Gerald Neitzke arbeitet als Medizinethiker an der Medizinischen Hochschule Hannover. Er ist dort kommissarischer Leiter des Instituts für Geschichte, Ethik und Philosophie der Medizin. Er ist Vorsitzender des Klinischen Ethikkomitees der MHH. Ferner gehört er dem Vorstand der Akademie für Ethik in der Medizin  (AEM) sowie der Sektion Ethik der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) an. Er war an der Erarbeitung zahlreicher Empfehlungen zu Themen der Ethikberatung, Therapiezieländerung. Dokumentation von Therapiebegrenzung, Ethik am Lebensende beteiligt.

 

Anmeldung unter:

veranstaltungen@evangelischeskrankenhaus.de

Zurück