Neurologisches Beatmungszentrum

Im Neurologischen Beatmungszentrum werden Patienten, die nach der neurologischen Intensivbehandlung weiter chronisch beatmungspflichtig sind, durch unser multiprofessionelles Therapieteam behandelt und gefördert. Des Weiteren erfolgt hier die Optimierung der Einstellung der Beatmungstherapie und Vorbereitung auf die Entlassung mit Heimbeatmung nach Hause. Auch komplexe Versorgungsbedarfe wie das Sprechen unter Beatmung, die Elektromobilität und die Versorgung mit computergestützten Kommunikationssystemen können hier durchgeführt werden. Des Weiteren werden hier auch Patienten mit einer geplanten oder bestehenden Heimbeatmung zur Einstellung oder Optimierung der Beatmungstherapie und weiteren Behandlungen wie z. B. der Injektion von Botulinumtoxin in die Speicheldrüsen oder einer Optimierung der Kommunikationssituation stationär aufgenommen. Die erforderlichen Methoden der neurologischen Atmungsdiagnostik wie Polygraphie, Spirometrie, CO2-Messung, Schluckendoskopie und Auslesen von Heimbeatmungsgeräten werden vorgehalten.